Grenzenlos. Vom Zusammenleben der deutschsprachigen Literatur in drei Staaten

Gespräch mit dem Literaturwissenschaftler Peter von Matt und den Schriftstellern Peter Bichsel, Maja Haderlap und Ursula Krechel

Robert Walser ist in Biel geboren, aufgewachsen und hat dort in seinen späteren Jahren lange gelebt. Seine drei frühen Romane aber hat Walser alle in Berlin geschrieben, wie vor ihm schon Gottfried Keller seinen Roman „Der grüne Heinrich“ in Berlin vollendet hat. Daraus ergibt sich folgendes Thema: Welche Rolle spielen in der heutigen deutschsprachigen Literatur die Metropolen, welche Rolle spielt die Provinz? Was besagt es, dass Robert Menasse in Wien und Maja Haderlap in Klagenfurt und Ursula Krechel in Berlin und Barbara Honigmann in Straßburg und Martin Mosebach in Frankfurt und und Joseph Zoderer im Südtirol und Zsuzsanna Gahse nahe am Bodensee? Lebt die Literatur deutscher Sprache auch heute noch von ihren Landschaften, wo immer sie liegen, an der Ostsee oder an der Montagne Sainte-Victoire?

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Frühjahrstagung der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung statt in Kooperation mit der Stadtbibliothek Biel.

Stadtbibliothek Biel

Dufourstrasse 26
2500 Biel
032 329 11 00

Stadtbibliothek Biel

Dufourstrasse 26
2500 Biel 3
032 329 11 00

Direktor der Bibliothek

Herr
Clemens  Moser
2501 Biel/Bienne
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 
 
 
 
 
 
1
 
2
 
3
 
4
 
5
 
6
 
7
 
8
 
9
 
10
 
11
 
12
 
13
 
14
 
15
 
16
 
17
 
18
 
19
 
20
 
21
 
22
 
23
 
24
 
25
 
26
 
27
 
28
 
29
 
30
 
 
 
 
 
 
 
Oben