Bühne

49 Resultat(e) gefunden
17.12.2017
So
17
Dezember

2017

Sonntag
Werk von Franz Lehar. Das Theaterorchester Biel Solothurn präsentiert «Die lustige Witw La Veuve joyeuse» in einer eigens erstellten, deutsch-französischen Fassung (mit Übertiteln in Deutsch und Französisch). Mehr Infos/Vorverkauf unter www.tobs.ch
  17. Dezember 2017, 17:00
18.12.2017
Mo
18
Dezember

2017

Montag
Eine fröhliche Fantasie, in der Tschechows Komödie zum grössten Vergnügen des Publikums feinsinnig verfremdet wird. Ein emotionsreiches Theatererlebnis.
  18. Dezember 2017, 20:00
19.12.2017
Di
19
Dezember

2017

Dienstag
Werk von Franz Lehar. Das Theaterorchester Biel Solothurn präsentiert «Die lustige Witw La Veuve joyeuse» in einer eigens erstellten, deutsch-französischen Fassung (mit Übertiteln in Deutsch und Französisch). Mehr Infos/Vorverkauf unter www.tobs.ch
  19. Dezember 2017, 19:30
20.12.2017
Mi
20
Dezember

2017

Mittwoch
Werk von Gioachino Rossini. Darin verliebt sich Graf Almaviva in die schöne Rosina. Dabei schlüpft er auf Anraten des Friseurs Figaro in unterschiedliche Rollen, um sich Zutritt in Rosinas Hause zu verschaffen. Das ist allerdings nicht so einfach.
  20. Dezember 2017, 19:30
21.12.2017
Do
21
Dezember

2017

Donnerstag
Werk von Gioachino Rossini. Darin verliebt sich Graf Almaviva in die schöne Rosina. Dabei schlüpft er auf Anraten des Friseurs Figaro in unterschiedliche Rollen, um sich Zutritt in Rosinas Hause zu verschaffen. Das ist allerdings nicht so einfach.
  21. Dezember 2017, 19:30
27.12.2017
Mi
27
Dezember

2017

Mittwoch
Ein Marx Brothers-Abend. Der Theaterabend von Merker/Schoch kreist sinnlich um das heisse Eisen Humor. Wo kommt er her? Warum ist er angeblich keine Kunst? Und wie kann er politisch wirksam werden? Oder ist es eine Haltung, keine Haltung zu haben?
  27. Dezember 2017, 19:30
Mittwoch
Ein Marx Brothers Abend. Eine Koproduktion mit dem Fabriktheater Rote Fabrik Zürich, Kleintheater Luzern und Theaterdiscounter Berlin. Infos und Tickets unter www.tobs.ch
  27. Dezember 2017, 19:30
28.12.2017
Do
28
Dezember

2017

Donnerstag
Ein Marx Brothers-Abend. Der Theaterabend von Merker/Schoch kreist sinnlich um das heisse Eisen Humor. Wo kommt er her? Warum ist er angeblich keine Kunst? Und wie kann er politisch wirksam werden? Oder ist es eine Haltung, keine Haltung zu haben?
  28. Dezember 2017, 19:30
Donnerstag
Ein Marx Brothers Abend. Eine Koproduktion mit dem Fabriktheater Rote Fabrik Zürich, Kleintheater Luzern und Theaterdiscounter Berlin. Infos und Tickets unter www.tobs.ch
  28. Dezember 2017, 19:30
29.12.2017
Fr
29
Dezember

2017

Freitag
Liebhaberbühne Biel. Lustspiel in drei Aktenvon Georges Feydeau. Ins Berndeutsche übertragen von der Remise-Bühni Jegenstorf. Regie: Rolf Gilomen. Mehr unter www.liebhaberbuehnebiel.ch.
  29. Dezember 2017, 19:30
Oben